Möchten Sie Ihre Termine, Aufgaben und Kontakte unter Ihrer vollen Kontrolle in der eigenen privaten Cloud verwalten, lässt sich dies mit einem Netzwerkspeicher NAS bewerkstelligen.

In diesem Artikel zeige ich anhand der Synology NAS DS214+ und einem Windows-PC, wie sich dies in der Praxis realisieren lässt.

Sind Sie zugleich Besitzer eines FritzBox-Routers mit aktueller OS-Version >= 7.20, lassen sich die in der privaten Cloud verfügbaren Kontakte, einfach via dem cardDAV-Protokoll mit dem auf der FritzBox befindlichen Telefonbuch synchronisieren.

Zur Bearbeitung der Termine, Aufgaben und Kontakte auf dem PC-Client, existiert das kostenfrei im Internet erhältliche Programm Mozilla Thunderbird für die meisten Betriebssysteme. Neben einer E-Mail Verwaltung, werden die Protokolle cardDAV und calDAV, zur Verbindung mit den Kontakten und Terminen auf der NAS unterstützt.

Damit sich Ihre sensitiven Daten auch auf mobilen Android-Geräten nutzen lassen, stehen im Internet kostenfreie APPs zur Unterstützung der Protokolle calDAV und cardDAV zur Verfügung. Gegenüber dem Android-OS, werden im Apple-OS die calDAV- und cardDAV-Protokolle bereits vom IOS-Betriebssystem unterstützt und benötigen somit keinerlei zusätzlicher APPs.

Voraussetzungen für DS214+

DynDNS

Damit die Kontakte bzw. Termine aus dem Internet verfügbar sind, wird ein DynDNS-Dienst benötigt, sofern Sie nicht über eine statische IP-Adresse von ihrem Internetdienstanbieter verfügen.

Protokoll cardDAV

Protokoll calDAV

Voraussetzungen für Windows PC-Client

Voraussetzungen für mobilen Android-Client

Einrichten vom PC-Client für den Kalender

Sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind, kann der PC-Client für den Kalender eingerichtet werden. Dazu melden Sie sich im Webbrowser mit dem entsprechenden Benutzer an der DS214+ an und öffnen die Synology App Calendar. Auf der rechten Seite zeigt sich der Kalender des automatisch angelegten Benutzers "My Calendar". Mit dem kleinen Pfeil rechts öffnet sich ein Menü. Wähle den Eintrag calDAV-Konto und kopiere die URL für die NAS-Verbindung mit dem PC-Client Mozilla Thunderbird.

Starte Mozilla Thunderbird


Wechsle zum Kalender-Tab


Rechts-Klick im Kalenderbereich und wähle <Neuer Kalender>


Wähle <Netzwerk> und klicke auf <Weiter>


Wähle Format calDAV


Gib den NAS-Benutzernamen ein


Füge die zuvor in die Zwischenablage kopierte Adresse ein und bestätige mit <Weiter>


Gib den Kalendernamen ein und wähle eine Farbe


Gib das NAS-Passwort ein und bestätige mit <OK>


Ihr Kalender wurde erstellt, bestätige mit <Fertigstellen>


Doppelklick auf den neu erstellten Kalender

Setze den Hacken <Kalender aktivieren>

Einrichten vom PC-Client für die Kontakte

Sofern alle Voraussetzungen erfüllt sind, kann der PC-Client für die Kontakte eingerichtet werden. Dazu melden Sie sich im Webbrowser mit dem Administrator Benutzer an der DS214+ an und öffnen den Synology cardDAV Server. Auf der linken Seite befinden sich die Rubriken <Einstellungen> und <Adressbuch>. Wähle <Adressbuch> und anschliessend <Importieren>. Nun lassen sich bestehende Adressbücher bei Bedarf (z.B. aus gmail) als VCF-Datei importieren. Damit ist das bestehende Adressbuch bereits auf der Synology NAS für die spätere Verwaltung gespeichert.

Starte Mozilla Thunderbird


Wechsle zum Cardbook-Tab


Rechts-Klick im Adressbuchbereich und wähle <Neues Adressbuch>


Wähle <Netzwerk> und klicke auf <Weiter>


Wähle Art – cardDAV


Gib die NAS-URL an 

https://ddns.MyDomain.ch:8443/addressbooks/users/MyUsername/addressbook/

Gib den NAS-Benutzername ein


Gib das NAS-Passwort ein


Klicke auf <Überprüfen>

Die URL ist korrekt, falls KEINE Fehlermeldung erscheint!

Klicke auf <Weiter> und gib einen Namen für das neue Adressbuch ein!

Verwende vCard 3.0!

Klicke auf <Weiter>

Jetzt sollten die synchronisierten Kontakte der NAS angezeigt werden!

Synology Calendar mit calDAV-Clients synchronisieren

Zur detaillierteren Veranschaulichung, wie der PC-Client und der mobile Client für den Synology Calendar einzurichten ist, verweise ich auf die Knowledgebase von Synology.

Kontakte mit cardDAV-Clients synchronisieren

Zur  detaillierteren Veranschaulichung, wie der PC-Client und mobile Client für die Adressverwaltung auf der Synology NAS einzurichten ist, verweise ich auf die Knowledgebase von Synology.

Nachdem alle Arbeiten erfolgreich abgeschlossen sind, können Sie die sensiblen geschäftlichen- oder privaten Daten auf ihrer eigenen Cloud verwalten. Egal wo Sie sich befinden, ist der sichere Zugriff jederzeit über eine verfügbare Internetverbindung möglich.  

iPhone Kontakte mit FritzBox synchronisieren

Im nachfolgenden Video wird gezeigt, wie einfach sich ein online Telefonbuch an die Fritzbox einbinden lässt, sodass die externen Kontakte auf der iCloud mit dem angeschlossenen iPhone  synchronisiert und im entsprechenden Festnetztelefon angezeigt werden.

choose your image

Fazit

Sofern Sie den kostenfreien Cloud-Anbietern icloud, dropbox, google-drive, oneDrive, etc. nicht so recht trauen wollen, wie diese mit Ihren Daten umgehen, können Sie ihre sensiblen Daten in der eigenen privaten Cloud verwalten. Der Preis dafür ist ein gewisses Investment für die NAS, etwas Installationsaufwand und die konsequente Durchführung der zyklischen NAS-Backups und -Softwareupdates.

Ich hoffe, Ihnen mit diesem Artikel einen Überblick über den Nutzen der eigenen privaten Cloud geben zu können. Über einen Kommentar zu Ihren persönlichen Erfahrungen würde ich mich bestimmt nicht alleine freuen.

Herzlichst
Urs Kobler


Webmaster
Webmaster

Urs Kobler ist Autor und Inhaber der Unique Service Kobler GmbH mit Sitz in der Schweiz.

Hinterlassen Sie eine Nachricht

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*