Wie ärgerlich es ist, wenn Sie an einem Dokument arbeiten und plötzlich Ihre Funktastatur keinerlei Reaktion mehr zeigt. Rien ne va plus, nichts geht mehr, Nada… Natürlich genau zum unpässlichsten Zeitpunkt, wo das längst versprochene Dokument fertiggestellt werden sollte. Also schnell zum Supermarkt neue Batterien kaufen, Batteriefach der Tastatur öffnen, Batterien wechseln… Hab ich mir es doch gedacht! Es kann nicht an den Batterien liegen, da ich diese bereits vor zwei Monaten durch nigelnagelneue ersetzt hatte. Sch…e! Was nun?  🙄

Warum kann dies in der Funktastatur passieren?

Funktastaturen besitzen eine ausgeklügelte Elektronik, zur Verarbeitung und Umwandlung der betätigten Tasten in Zahlencodes und zur drahtlosen Übertragung dieser Zahlencodes zum Computer. Aus Kostengründen wird die hochempfindliche Elektronik im Tastaturgehäuse durch den Hersteller oftmals nicht ausreichend gegen elektrische Störeinflüsse (ESDEMV) geschützt.

Speziell während der Winterzeit, herrscht in unseren Breitengraden eine geringe Luftfeuchtigkeit. Genau diese trockenen Luftverhältnisse sind die Voraussetzung für die Entstehung statischer Entladungen. Diese entstehen oftmals wenn ein Tastatur Benutzer kurz vor der ersten Berührung mit seinen synthetischen Pantoffeln über den ebenfalls synthetischen Spannteppich seines Büroraums marschiert. Dadurch können Potentialunterschiede zwischen Mensch und Tastatur mehrerer tausend Volts entstehen. Oftmals spürt der Mensch diesen Entladevorgang bei der ersten Berührung seiner Tastatur nicht einmal, da Spannungen bis 2 kV vom Menschen noch nicht wahrgenommen werden. Der hochempfindliche elektronische Tastaturkontroller hingegen, gerät durch diese kurzzeitige (pikosekunde) Spannungsspitze in einen blockierten Status, bzw. je nach Höhe dieser Spannungsspitze, kann dies die irreparabel Zerstören der empfindlichen Elektronik bedeuten.

Diese Elektronik bezieht Energie von den im Batteriefach der Tastatur eingelegten 1.5 Volt Batterien (meist zwei Stück vom Typ AAA Micro). Bedingt durch den geringen Energiebedarf moderner Funktastaturen, reicht das kurzzeitige Entfernen der eingelegten Batterien nicht für eine Rücksetzung (Reset) der Tastatur-Elektronik, da die Batterieladung in den sogenannten Stützkondensatoren der Elektronik für mehrere Stunden aufrecht erhalten bleibt.

Wie lässt sich dieses Problem lösen?

Batteriepole im Batteriefach mit Draht kurzschliessen

Damit die Batterien zur Entladung der Stützkondensatoren, nicht einen ganzen Tag aus dem Tastaturgehäuse entfernt werden müssen, lässt sich dieser Entladeprozess künstlich beschleunigen. Dazu reicht ein kurzzeitiges Kurzschließen beider Batteriepole des Batteriefachs mit einem Stück Draht. Anschließend können die Batterien wieder eingesetzt werden und alles funktioniert wieder problemlos, vorausgesetzt die Tastatur-Elektronik hat durch diesen Spike keinen irreparablen Schaden erlitten und die Batterien besitzen noch genügend Energie. Andernfalls hilft nur noch die Anschaffung einer neuen Funktastatur. Zur Reduktion der Wahrscheinlichkeit des geschilderten Phänomens während der Winterzeit, empfehle ich einen Luftbefeuchter im Büro aufzustellen, keine synthetische Kleidung und am besten keine synthetischen Pantoffeln zu tragen. Da ich sehr empfindlich auf elektrostatische Entladungen reagiere, habe ich mir ein paar ESD-Pantoffeln zugelegt. Ebenfalls verwende ich während der Wintermonate einen Luftbefeuchter in meinem Büro. Seit diesen Maßnahmen gehören die geschilderten Probleme nicht nur bei mir der Vergangenheit.

Wie sind Ihre Erfahrungen bezüglich elektrostatischen Entladungen bei elektronischen Geräten?

Über Ihre Erfahrungen würde nicht nur ich mich freuen.

Herzlichst
Urs Kobler

Print Friendly, PDF & Email

Webmaster
Webmaster

Urs Kobler ist Autor und Inhaber der Unique Service Kobler GmbH mit Sitz in der Schweiz.

Ihre Feedback

    5 Antworten zu "Was tun wenn die Funktastatur streikt?"

    • Avatar Bruno Verardo

      Grüezi Herr Kobler
      eventuell haben Sie bei mir ein zukünftiges Problem verhindert. Besten Dank. Bin gespannt auf ihre weiteren Tipps

      mfg Bruno Verardo

      • Avatar Webmaster

        Grüezi Herr Verardo
        Vielen Dank für Ihr Feedback. Es ist meine Passion anderen Menschen mit meinen IT-Erfahrungen helfen zu dürfen. In diesem Sinne können Sie sich auf weitere hilfreiche Beiträge in nächster Zukunft freuen.

        Herzlichst
        Urs Kobler

    • Avatar Beatrice Schmid

      Lieber Urs

      Ich möchte Dir zu Deinem neuen Blog gratulieren und bin gespannt was Du der Welt in nächster Zeit noch zu sagen hast.

      Herzlichst
      Beatrice【ツ】

    • Avatar Ernst Maier

      Hallo Schreiberling

      Vielen Dank für den interessanten Beitrag. Dieser kam genau zum richtigen Zeitpunkt und hat mir viel Zeit und Geld erspart!
      Vielen herzlichen Dank dafür! Verfolge gespannt die weiteren Aktivitäten von UniqueService.

      Viele Grüsse
      Ernst Maier

      • Avatar Urs Kobler

        Gruezi Herr Maier

        Vielen Dank für Ihr positives Feedback! Freut mich wenn ich Ihnen helfen konnte. Mein Auftritt im Internet ist noch „brand new“ und entwickelt sich Step by Step, sodass ich mich freue, Sie in Zukunft mit weiteren hilfreichen Artikeln beliefern zu dürfen.

        Herzlichst
        Urs Kobler

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

*